Mandate und Projekte - ConvaliX ® GmbH - Business Partner: Ihr Unternehmen stärken. Gemeinsam und schnell.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mandate und Projekte

Business Partner > Management Support

Nachfolgende Beispiele von Projekten, welche wir im Bereich Management Support realisieren durften:

Neue Strategie eines Herstell- und Vertriebsunternehmens für die Auslandmärkte

Situation: Schweizer Hersteller von pharmazeutischen Spezialitäten, welche auch mit einer eigenen Organisation vertrieben werden, will verstärkt in den Auslandmärkten tätig werden.

Aufgabe: Durchführen einer Serie von Work-Shops mit der Geschäftsleitung und Bereichsverantwortlichen und Erarbeiten einer neuen, breit abgestützten Expansionsstrategie.

Kundennutzen: Durch den Zuzug eines externen Spezialisten, konnten die bestehenden Ideen und Ansichten der involvierten Personen vollständig und wertfrei erfasst werden. In einer Serie von verschiedenen Work-Shops konnten die Standpunkte und Ideen in zielführender Art diskutiert und die entsprechende Vorgehensstrategie definiert und verabschiedet werden.

Marktabklärung und Marketingkonzept für eine Produktinnovation eines Investitionsgüterherstellers
Situation: Ein Unternehmen aus der Maschinenindustrie hat ein neues Herstellverfahren im Bereich von Nahrungsmittelzutaten entwickelt. Daraus resultierte ein neues Produkt. Für die Erarbeitung eines Vermarktungskonzepts fehlen die internen Ressourcen und die Marktkenntnisse.

Aufgabe: Durchführung einer quantitativen und qualitativen Marktanalyse inklusive Befragung möglicher Industriekunden. Entwicklung eines Marketingkonzepts und Erarbeitung eines detaillierten Businessplans.

Kundennutzen: Schnelle und fokussierte Erarbeitung eines marktorientierten und umsetzbaren Marketingkonzepts. Die Vorgehensweise erlaubte es wertvolle Informationen für die Finalisierung der Umsetzungsarbeiten und für den Businessplan zu gewinnen. Keine Belastung der internen Strukturen mit bis anhin unternehmensfremden Fragen und Abklärungen. Durch das äusserst marktorientierte Konzept konnte eine gute Umsetzbarkeit des Projekts gewährleistet werden.

Erarbeitung einer neuen Einkaufsstrategie für eine Retailkette im Bereich von Videogames
Situation: Ein Ladenkette für Videospiele mit Verkaufsstellen in verschiedenen Schweizer Städten erreicht nicht die benötigten und geplanten Verkaufszahlen.

Aufgabe: Temporäre Uebernahme der Einkaufsverantwortung, Definition der Einkaufsstrategie und Abbau des bestehenden Lagers.

Kundennutzen: Im Rahmen der Einkaufstätigkeit konnte schnell die Mechanik des Marktes erkannt werden und das Vorgehen entsprechend angepasst werden. Durch die Konzentration auf wenige, dafür erfolgsversprechendere Artikel und den forcierten Abbau des Lagers konnten gebundene Mittel freigesetzt werden. Der fokussierte Einkauf führte zu einem schnelleren Lagerumschlag und insgesamt zu besseren Verkaufsresultaten.

Steigerung der Profitabilität eines Unternehmens aus dem Lebensmittelbereich
Situation: Nach der Übernahme des Lebensmittelherstellers von einem Mitbewerber galt es einen Überblick über das Sortiment und die bisherigen Vertriebsaktivitäten zu erhalten und entsprechende Optimierungsmassnahmen zu identifizieren und umzusetzen.

Aufgabe: Durchführung einer Markt- und Sortimentsanalyse sowie Ausarbeitung  und Umsetzung der neuen Sortimentsstrategie

Kundennutzen: Aufgrund der Analyse fand eine Konzentration der Sortiments- und Vertriebsstrategie auf die Leaderprodukte statt. Trotz reduziertem Sortiment und Dank intensivierten Marketing- und Vertriebsaktivitäten konnte die Profitabilität des Sortiments signifikant erhöht und langfristig die Marktposition der Produkte verbessert werden.

Innovationsprojekt für ein bekanntes Unternehmen aus dem Genussmittelbereich
Situation: Langsame und zeitaufwändige Prozesse für die Entwicklung von neuen Produkten. Fehlende Offenheit für innovative Konzepte bei den bestehenden Mitarbeitern.

Aufgabe: Entwicklung eines Konzepts für eine innovative Produktlinie auf der Grundlage einer Markt- und Konkurrenzanalyse. Erarbeitung eines Argumentariums um Inhaberschaft und Management zur Umsetzung des vorgeschlagenen Konzepts zu motivieren.

Kundennutzen: Das Projekt konnte unabhängig von interessenpolitischen, internen Beeinflussungen bis zur Entscheidungsreife vorangetrieben werden. Dadurch hat das Unternehmen entscheidend Zeit gewonnen und durch den Zuzug von externen Ressourcen eine Öffnung der eigenen Sichtweise erreicht. Anschliessend wurde das Projekt firmenintern umgesetzt und die Produktlinie erfolgreich im Markt lanciert.

Ausbau des Vertriebs von Schweizer Premium Foodspezialitäten in Deutschland
Situation: Schweizer Hersteller von Süsswarenspezialitäten stagniert im Heimmarkt und will den Absatz seiner Produkte im Export intensivieren.

Aufgabe: Ausbau der Verkaufsvolumen im Export.

Kundennutzen: Aufgrund einer Marktanalyse und verschiedener Marktbesuche wird der Kontakt zu spezialisierten Ladenketten und Versandhäusern in Deutschland geknüpft. Dank einer überzeugenden Produkt- und Unternehmenspräsentation gelingt es verschiedene neue Geschäftspartner zu gewinnen und den Absatz der Produkte in Deutschland deutlich zu steigern.

Expansionsprojekt für ein bekanntes Unternehmen aus dem Genussmittelbereich
Situation: Das international tätige Unternehmen ist in Zentral- und Osteuropa kaum oder gar nicht präsent. Diese Märkte weisen ein interessantes Zukunftspotential auf.

Aufgabe: Entwicklung einer Strategie zum Markteintritt in dieser vielversprechenden Region und Gewinnung von lokalen Geschäftspartnern für den marktspezifischen Vertrieb.

Kundennutzen: Schnelle Marktabklärung und Erarbeitung einer umfangreichen Marktübersicht als Entscheidungsgrundlage zur Wahl der Länder, in welchen die Produkte lanciert werden sollen. Anschliessend Gewinnung von Distributoren in den entsprechenden Märkten und Umsetzung der Markteinführung.

Ausbau der Vertriebsaktivitäten in Asien
Situation: Ein Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie will den Verkauf seiner Spezialitäten im Ausland intensivieren.

Aufgabe: Gewinnung von neuen Distributoren für den Vertrieb des Schweizer Nahrungsmittels in den aufstrebenden Märkten Asiens.

Kundennutzen: Erarbeitung einer überzeugenden Markenstory und -Strategie, welche verschiedene Distributoren in asiatischen Ländern motiviert mit dem Vertrieb der Produkte in ihren Ländern zu starten.

Intensivierung der Zusammenarbeit mit einem grossen Einzelhandelskanal
Situation: Stagnierende Umsatzentwicklung einer Produktkategorie mit funktionellen Produkten, welche sowohl für den auftraggebenden Hersteller, wie auch für den Einzelhändler von strategischer Bedeutung ist.

Aufgabe: Vorbereitung und Durchführung einer Work-Shop-Serie bei welchem dem Einzelhändler in umfassender Weise die Produktkategorie mit den wichtigsten Markttreibern dargestellt wird.

Kundennutzen: Durch die umfassende Darstellung des Marktes unter Zuhilfenahme von zusätzlichen, für den Einzelhändler komplett neuer Marktforschungsresultate gelang es das Involvement und die Diskussionsbereitschaft des Einzelhandels-Category-Teams spürbar zu steigern und gemeinsame nächste Schritte zu vereinbaren.

Strategieüberprüfung eines Herstell- und Vertriebsunternehmens
Situation: Schweizer Hersteller von Spezialitäten im pharmazeutischen Bereich will nach einer Wachstumsverlangsamung die Strategie überprüfen.

Aufgabe: Durchführen einer Serie von Work-Shops mit der Geschäftsleitung und Bereichsverantwortlichen zum Erarbeiten einer aktualisierten Unternehmensstrategie.

Kundennutzen: Durch den Zuzug eines externen Spezialisten, konnten die bestehenden Ideen und Ansichten der involvierten Personen vollständig und wertfrei erfasst werden. In einer Serie von verschiedenen Work-Shops wurde die entsprechende Vorgehensstrategie formuliert, welche anschliessend vom Verwaltungsrat verabschiedet wurde.

Konsumentenforschung und Marketingstrategie für etablierte Konsumgütermarke
Situation: Nach der Übernahme eines Mitbewerbers gilt es den Status der neu erworbenen, Marke umfassend zu analysieren um den Rückgang der Umsätze zu stoppen und ins Positive umzukehren.

Aufgabe: Umfassende Markt- und Wettbewerbsanalyse sowie Durchführung qualitativer Konsumentenbefragungen. Ableitung und Umsetzung der Marketingstrategie.

Kundennutzen: Aufgrund der systematischen Analyse konnte schnell eine griffige Marketingstrategie erarbeitet werden, für die anschliessend die notwendigen Massnahmen definiert und zügig umgesetzt werden konnten. Es gelang bereits im ersten Jahr den negativen Umsatztrend zu stoppen und wieder eine positive Umsatzentwicklung zu erreichen.

Innovative Verkaufsaktivitäten zum Abbau des Lagers eines Buchverlags

Situation: Aufgrund von zu grossen Auflagen ist ein grosses Lager an Büchern entstanden, das bedeutende finanzielle Mittel bindet, welche anderweitig benötigt werden.

Aufgabe: Erarbeiten und umsetzen von innovativen Verkaufsaktivitäten, welche zur schnellen Reduktion des Lagers führen und gleichzeitig finanzielle Erträge generieren.

Kundennutzen: Aufgrund der systematischen Vorgehensweise gelang es innovative Ideen zu generieren, die zur Schaffung von zielgruppengerechten Produkte-Bundles führten und bei den Abnehmern auf grosses Interesse stiessen. Das Lager wurde signifikant reduziert und es konnten bedeutende Finanzmittel freigesetzt werden.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü